Wachstum durch
INNOVATION

Die bedeutendste Quelle für Umsatzwachstum? Richtig. Innovation! Innovationen können in allen Geschäftsbereichen auftreten und meinen nicht zwangsläufig die Entwicklung eines neuen Produkts. Auch in Marketing- und Vertriebsprozessen werden durch Innovationen neue Absatzmärkte erschlossen. Wir zeigen dir, wie du eine Unternehmenskultur schaffst, in der Innovationen entstehen können und unterstützen dich von der Strategieentwicklung bis zur schrittweisen Umsetzung. Mehr Umsatz mit Innovation!

Mehr Umsatz mit Innovation: Innovation in Zeiten der digitalen Revolution


Unternehmen müssen innovativ sein, um in Zeiten der Digitalisierung mitzuhalten. Soweit so klar. Viele traditionelle Unternehmen scheitern leider an der tatsächlichen Umsetzung. Denn: Sie sind hierarchisch strukturiert und messen den Unternehmenserfolg nur an „harten“ Kennzahlen, wie dem Umsatzwachstum. Diese Denke bremst Kreatives aus und zieht vor allem Mitarbeiter*innen an, die sich in klassischen Strukturen wohlfühlen. Nicht schlecht, aber eben nicht innovativ. Auch Aufforderungen, wie „Seid kreativ und findet innovative Lösungen für die Zukunft“ sind nett gedacht, aber unwirksam. Denn so „nebenbei“ wird Innovation nicht passieren.

Innovation braucht Zeit. Innovation braucht einen Rahmen. Innovation braucht ein Miteinander.


Innovation braucht Zeit, um sich über aktuelle Trends zu informieren, Problemlösungen zu finden und Strategien zu entwickeln. Einen Rahmen, in dem wild gedacht und Fehler gemacht werden dürfen. Hier setzt Die Digitalagentur an. Gib deinen Mitarbeiter*innen nicht vage Anweisungen, sondern räume ihnen ein klares Zeitbudget ein, um sich neuen Wegen widmen zu können. Google ist dafür bekannt, dass jede/r Mitarbeiter*in rund zwanzig Prozent der Arbeitszeit für Innovationen aufwendet und an eigenen Ideen arbeiten kann. In deinem Unternehmen muss sich ein geschützter Raum etablieren, indem Mitarbeiter*innen hemmungslos denken, testen und verwerfen können. Und: Innovation ist nichts, was im stillen Kämmerlein passiert. Innovation braucht einen Austausch über die Fachbereiche und Hierarchieebenen hinweg.

Tipp

Hol dir innovative Berater*innen, wie Die Digitalagentur, ins Boot. Wir kennen die aktuellen Trends aus unserer täglichen Arbeit, sind Ideengeber und Unterstützer bei der Strategieentwicklung und Umsetzung. Mehr Umsatz mit Innovation!

Unternehmenskultur als wichtigster Innovationsmotor


Die Unternehmenskultur beschreibt geschriebene und ungeschriebene Werte, Einstellungen und Normen, die innerhalb einer Organisation gelebt werden. Hat ein Unternehmen eine ausgeprägte Innovationskultur wird Innovation innerhalb der Organisation – also von Führungskräften und Mitarbeiter*innen – stark gefördert und mitgetragen. Ist die Innovationskultur wenig ausgeprägt, kann sie Innovationen verhindern – auch wenn das Projektteam und die Idee noch so perfekt sind. Merke: Die Unternehmenskultur bestimmt maßgeblich den Innovationserfolg!

Wie schaffe ich eine Innovationskultur im eignen Unternehmen?


Wir möchten dir zeigen, wie du mit einfachen Maßnahmen die Innovationskultur in deinem Unternehmen steigern kannst. Alles was es dazu braucht ist dein starkes Commitment zu Innovation im eigenen Unternehmen.

Sensibilisiere deine Mitarbeiter*innen für Innovation.

Die Erwartungen und Ziele bezüglich Innovation sollte jedem/jeder Mitarbeiter*in klar sein. Deshalb wichtig: Kommuniziere deine (neue) Innovationsstrategie quer durch alle Hierarchiestufen – beispielswese mittels einer Informationskampagne.

Basiswissen für Innovationsentwicklung zur Verfügung stellen.

Was heißt eigentlich Innovation und wie werde ich jetzt kreativ und innovativ? Von jetzt auf heute innovativ sein zu müssen, kann viele Mitarbeiter*innen einen enormen Druck aussetzen. Druck und Innovation passen aber nicht wirklich zusammen! Um dem entgegenzuwirken, musst du deinen Mitarbeiter*innen Skills, Tools und Know-How zur Verfügung stellen.

Möglich sind Innovations-Workshops mit den Inhalten:
  • Was ist Innovation?
  • Wie komme ich zu einer Idee?
  • Welche Kreativitätstechniken gibt es?
  • Wo kann ich meine Idee einreichen?
  • Wie kann ich meine Idee pushen?
  • Was passiert mit meiner Idee?
  • Starte den Innovationsdialog mit deinen Mitarbeiter*innen.

    Durch Innovations-Dialoge quer durch alle Funktionen und Hierarchiestufen holst du deine Mitarbeiter*innen ab und begeisterst sie für das Thema Innovation. Gemeinsam solltet ihr definieren:

  • Was Innovation für jeden Bereich bedeutet,
  • welche Rolle der/die Mitarbeiter*in konkret im Innovationsgeschehen einnimmt,
  • was der/die einzelne Mitarbeiter*in zum Innovationserfolg beitragen kann.

  • Längerfristig entstehen durch diese Innovations-Dialoge neue Rollenbilder, die auch Einfluss auf die Stellenbeschreibung nehmen.

    Präsentiere die Innovationen deines Unternehmens.

    Mindestens einmal pro Jahr solltest du dem Thema Innovation und vor allem den neuesten Innovationen in deinem Unternehmen, entsprechend Platz einräumen. Inhalte der Veranstaltung können sein:

  • Vorstellung der neuesten Innovationen
  • Hackathons und Kreativitätsworkshops
  • Workshops zu Innovationsthemen, v.a. zum Innovationsprozess im Unternehmen
  • Innovation Award: Zeichne die besten Unternehmens-Innovationen des Jahres aus.
  • Pitching Contest: Alle Mitarbeiter*innen können die, in den Workshop entwickelten, Ideen kurz präsentieren. Die besten Ideen werden prämiert und später aufgegriffen.

  • Für Profis: Innovation Labs.

    Innovation Labs sind ausgelagerte Innovationsschmieden. Sie werden vom Tagesgeschäft komplett entkoppelt. In den Innovation Labs ist alles möglich und erlaubt. Oft sind sie eigene Einheiten innerhalb einer Organisation, oder auch ein physischer Ort, wo jeder hingehen, die Infrastruktur nutzen und seine/ihre Kreativität entfalten kann.

    AKTUELLES RUND UM INNOVATION(EN):

    11. Mai 2020

    Covid-Start-Up-Hilfsfonds der aws: Invest verdoppeln

    Detailinformationen zum „Covid-Start-Up-Hilfsfonds“ der aws sind jetzt online. Bei dieser Förderung handelt es sich um einen Zuschuss auf private Investments, die im Erfolgsfall wieder zurückgezahlt werden. Mindestens 10.000 Euro müssen Investoren bei innovativen, jungen Start-Ups einlegen, damit die aws das Investment verdoppelt. Insgesamt sind das bis zu 100 Mio. Euro für Start-ups in Österreich (bis zu 50 Mio. Euro Invest + bis zu 50 Mio. Euro Zuschuss).
    5. Mai 2020

    NEUE FÖRDERUNG: BIS ZU 5.250 € FÜR DIGITALISIERUNG!

    Du möchtest im Online-Marketing durchstarten und/oder wolltest immer schon einen Webshop? Dann ist JETZT die beste Zeit, um in Digitalprojekte zu investieren. Die WKOÖ fördert aktuell 75 Prozent aller Beratungs- & Agenturleistungen rund um Digitalisierung. Insgesamt bekommst du für dein Projekt bis zu 5.250 Euro Zuschuss. Bei einem maximalen Projektvolumen von 7.000 Euro bekommst du also 5.250 Euro finanziert und hast einen Eigenanteil von nur 1.750 Euro.
     

    Du möchtest die Innovationskraft deines Unternehmens stärken?

    Gut so! Melde dich und wir zeigen dir, wie du Innovation in deinem Unternehmen erfolgreich umsetzt. Und das Beste? Wir haben nicht nur die aktuellen Trends und Best-Practice-Beispiele, sondern auch ein paar Förderungen als Anschubfinanzierung für dich im Hinterkopf… Unser Ziel: Mehr Umsatz mit Innovation!